Englisch (LRS)

LRS – Förderunterricht Englisch

Liegt eine Lese-Rechtschreibschwäche vor, betrifft dies nicht nur die Muttersprache – Probleme treten meist auch beim Erlernen einer Fremdsprache auf.

Die englische Orthografie erscheint besonders schwierig, da sie sehr komplex ist. Die Phonem-Graphem-Zuordnung wirkt vor allem im Vergleich zur deutschen Sprache sehr willkürlich. Die Rechtschreibproblematik erweist sich zum Hindernis für den Aufbau eines Grundwortschatzes und führt dazu, dass das legasthenische Kind beim Vokabellernen erhöhten Aufwand betreiben muss. Dies hat auch Folgen für das grammatische Verständnis gegenüber der frem­den Sprache.

Weitere Informationen und Beratung:

Ramona Bücker
(Leiterin des Förderzentrums)

04193 / 7553003